* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Strugglin

* Freunde
    newyorkee
    - mehr Freunde






30.01.05

Wir laufen durch die Straßen, fühlen uns frei und mutig.

Du und Ich, wir werden wie Gold sein,

umgeben von strahlendem Rot.

Gefangen in unserer Zuneigung und dem Wohlwollen, das uns so ähnlich macht.

Es gibt kein Zurück mehr.

Und wir sind verdammt glücklich darüber.

Die Rebellion hat uns beflügelt, wir können leben, weil wir sicher sind.

Unsere Teile fügen sich immer mehr zusammen, gefestigt in Liebe und einer Mauer, die wir zusammen gesprengt haben.

 

Nimm meine Hand, fass mich an, küss mich.

Es fühlt sich so richtig an, bei dir zu sein.

Du kannst alles mit mir tun, denn ich weiß, dass es mir gefällt.

Wir gewinnen an Unschuld und unsere Augen zeigen es.

Die schwarz getränkten Seen verwandeln sich in uns und geben mit ihrem Wasser Leben zurück.

Wir haben keine Erwartungen mehr, weil wir sicher sind.

 

Komm, nimm meine Hand, küss mich lange, länger, ewig.

Lass uns doch unsere Jugend zu unserer Freiheit machen.

Die Freiheit in unseren Augen, in unseren Mündern und den Herzen.

Energie die uns unendlich leben lässt.

7.4.08 11:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung